Workshop «Marx' Gespenster in Film und Kunst der (ost)europäischen Gegenwart»

Vom 28. bis 29. September 2018 findet der interdisziplinäre Workshop «Marx' Gespenster in Film und Kunst der (ost)europäischen Gegenwart» statt, der gemeinsam vom Kunsthistorischen Institut, dem Slavischen Seminar und dem Seminar für Filmwissenschaft organisiert wird.

Anlässlich des Karl-Marx-Jahres 2018 widmet sich Workshop der Frage nach dem Marx’schen Vermächtnis in Film- und Kunstproduktionen ab den 1960er Jahren.

Zu Gast sein werden u.a. der Philosoph Boris Buden und der Kunstwissenschaftler Johan Frederik Hartle. Neben einer gemeinsamen Textdiskussion wird es Vorträge, ein Künstlergespräch und eine Filmvorführung geben.

Interessierte Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen können sich für den Workshop bis zum 21.9.2018 bei Matthias Meindl anmelden.

Weitere Informationen zum Programm und Veranstaltungsort finden Sie hier.