Navigation auf uzh.ch

Suche

Seminar für Filmwissenschaft

Caroline Schöbi

Caroline Schöbi, M.A.

  • Assistentin (Lehrstuhl Pantenburg)
Tel.
+41 44 63 45800

Curriculum vitae

Bachelorstudium im Fachbereich Video an der Hochschule Luzern Design & Kunst. Bachelorstudium Populäre Kulturen und Filmwissenschaft an der Universität Zürich. Masterstudium Filmwissenschaft im Rahmen des NETZWERK CINEMA CH an den Universitäten Zürich und Lausanne. Abschlussarbeit zu Stimme und Zeug*innenschaft im dokumentarischen Film.

Seit August 2022 Doktorandin, wissenschaftliche Assistentin und Lehrbeauftragte am Seminar für Filmwissenschaft.

Publikationen und Vorträge

Varia

  • «Möglichkeitsraum für Koalitionen. Zu ANQA von Helin Çelik», in: kolik.film, Nr.39, 2023
  • «‹Und dann tanze ich durch Galaxien› – eine Zeitreise durch Utopien», Einführungstext für das Programm Histoires du cinéma suisse der Solothurner Filmtage, 2022
  • «Was war, was bleibt» (mit Laurin Huber), in: kolik.film, Nr.38, 2022
  • «Ella Rumpf und Luna Wedler», Einführungstext Monatsprogramm Januar 2022 Kino Xenix, 2022
  • «Vielstimmige Zeug*innenschaft im Dokumentarfilm Sans Frapper», in: RosaRot, Nr.61, 2021

Vorträge

  • «Lady Shiva oder: ‹Die bezahlen nur meine Zeit›», Vortrag (mit Linda Waack und Seraina Winzeler) am Filmfestival feminist elsewheres in Berlin, 10.11.2023.
  • «Auf der anderen Seite. Filmisches Hinwenden bei Alice Diop und Chantal Akerman», Vortrag im Forschungskolloquium des Seminars für Filmwissenschaft an der Universität Zürich, 10.05.2023.
  • Einführung zum Film Killer Of Sheep (Charles Burnett, USA, 1978), Vortrag im Filmpodium Zürich, 27.08.2018. 

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen intern 

  • Kolloquium Filmtheorie: Feministische Filmtheorie: Repräsentation, Geschlecht, Affekt (FS 2023)
  • Aufbauseminar: Speaking Nearby: Stimmen im dokumentarischen Film mit und nach Trinh T. Minh-ha (HS 2023) 
  • Tutorat (Seminar für Filmwissenschaft) zur Veranstaltung «Einführung in die Methoden der Filmwissenschaft: Methodenkurs und Filmanalyse» (FS 2019 – FS 2021) 
  • Tutorat (Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturen) zum Thema «(Selbst-)Reflexion als kulturwissenschaftliche Methode mit Schwerpunkt dokumentarischen Filmschaffen» (HS 2018)

Lehrveranstaltungen und Kurse extern 

  • Weiterbildung für Lehrpersonen der Fachschaft bildnerisches Gestalten (Kantonsschule Willisau, Luzern): «Filmpraxis auf Sekundarstufe II» (2021) 
  • Blockkurs «Spezialisierungswoche Kunst und Bild: Videoclip», angeboten von der Hochschule Luzern Design&Kunst für Student*innen der Pädagogischen Hochschule Luzern (2021, 2022)
  • Weiterbildung für Lehrpersonen: «Dokumentarfilm Theorie & Praxis». Angeboten von Kinokultur während den Solothurner Filmtagen (2020)