Forschungskolloquium

Frühjahrssemester 2020


Wegen des Corona-Virus finden im Frühjahrssemester 2020 keine Vorträge im Forschungskolloquium statt.


Die Programme des Forschungskolloquiums aus den vergangenen Semestern finden Sie im Archiv.

Herbstsemester 2020

Termin      ReferentInnen
7. Oktober     

Anja Wächter (LMU München)

Skulptur in neuem Licht. Bildhauerei in Fotografie und Film der Weimarer Republik

In der Weimarer Republik wimmelt es von Skulpturen. Die historischen Ausgangsbedingungen lassen zunächst anderes vermuten, denn 1918 ist Deutschland vom Ersten Weltkrieg gebeutelt. Materialien zum bildhauerischen Arbeiten wie Bronze oder Marmor sind nicht verfügbar. Allerdings erlebt das Abbilden von Skulptur in der jungen Republik eine Blüte: Die Medienexpansion der Weimarer Zeit führt zu einer weitläufigen Verbreitung von Skulpturreproduktionen in Fotografie und Film. So entsteht eine neue Sichtbarkeit von Skulptur außerhalb des musealen Ausstellungsraums, die die Wahrnehmung des Mediums nachhaltig prägt. Die resultierenden Bildformen wirken auf das Medium zurück und öffnen den traditionellen Skulpturbegriff hin zu modernen Modi des Sehens. Der Vortrag stellt das kunsthistorische Promotionsprojekt Skulptur in neuem Licht. Bildhauerei in Fotografie und Film der Weimarer Republik vor und konzentriert sich dabei auf zentrale Thesen zu Medienwechsel und Medienentgrenzung von Skulptur, Fotografie und Film.

 

28. Oktober

Dr. Laura Niebling (Universität Regensburg)

Eine Archäologie des ärztlichen Klicks? Die Digitalisierung der deutschen Medizin, 1970-2010