«Zürich macht sich frei»: Porny-Days-Kurzfilmreihe im Riffraff

Fünf Pioniere der Film- und Videokunst knüpfen sich sanft bis tacheless die zugeknöpfte Zwinglistadt vor: Erotische Kurzfilme von Isa Hesse-Rabinovitch, Rudolf de Crignis, Pipilotti Rist, Walter Pfeiffer, und Tula Roy sind im Rahmen der Porny Days (27.-29. November) am 29.11. im Riffraff zu sehen. Das Programm wird in Anwesenheit von Tula Roy und Michael Hiltbrunner, dem Kurator der Reihe, gezeigt.

Tickets und Infos zum Programm auf pornydays.ch!