Josephine Diecke, M.A.

Herausgebertätigkeit

Mitherausgeberin von Cinema – Das Filmjahrbuch # 64 Qualität, 2019.

Aufsätze

Diecke, Josephine (2019): «There’s Colour ... and Colour». Farbfilme aus Wolfen im Qualitätswettstreit. In: Qualität. Schweizer Filmjahrbuch CINEMA, 64, 2019.     

Trumpy, Giorgio; Diecke, Josephine; Gschwind, Rudolf; Flueckiger, Barbara (2018): Cyber-Digitization. Pushing the Borders of Film Restoration’s Ethics. In: Electronic Media & Visual Arts, Conference Proceedings, 2018, 2018, pp. 190–195.

Vorträge

«Keeping Your Enemies Closer. Strategies of Knowledge Transfer at the East German Filmfabrik Wolfen», Vortrag auf der Konferenz Global Colour and the Moving Imagean der University of Bristol, 10.-12. Juli 2019.(angenommen)

«Color Film Technology and New Historiography. An Interdisciplinary Approach», Vortrag zusammen mit Noemi Daugaard auf der NECS 2019 Conference in Gdansk, 13.-15. Juni 2019. (angenommen)

«Reconsidering Rigid Procedures of Color Film Digitization», Vortrag zusammen mit Giorgio Trumpy, David Pfluger und Barbara Flückiger auf dem NYU Orphan Film Symposium am Österreichischen Filmmuseum in Wien, 7.-8. Juni 2019. (angenommen)

«Farbfilmverfahren und Historiografie(n): ein interdisziplinärer Ansatz», Vortrag zusammen mit Noemi Daugaard auf dem 32. Film- und Fernsehwissenschaftlichem Kolloquium an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, 7.-9. März 2019.

                                                                                             

«Digitizing Marginal Objects: Amateur Films from the GDR in Color», Vortrag zusammen mit Dennis Basaldella auf dem CSF Graduate Students Symposium Media History from the Margins in Monte Verità, 19.-24. August 2018.               

«Von Kodachrome bis Agfa XT: Die Entwicklung der modernen Farbfilmmaterialien im globalen Wettstreit», Vortrag im Forschungskolloquium am Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich am 11. April 2018.                           

«Socialist Identity in the Making: Lea aus dem Süden (Gottfried Kolditz, GDR 1963) between French Chic, Socialist Values and Consumer Culture», Vortrag auf der Third International Conference, Colour in Film in London, 19.-21. März 2018. 

«Recherchen zu historischen Farbfilmverfahren», Vortrag im MA-Seminar «Das Rohmaterial der (Film)geschichte: Eine Einführung in die medienhistorische Quellenkunde» im Masterstudiengang Filmkulturerbe an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf am 01. Februar 2018 und am 10. Januar 2019.     

«Farbfilm und Technikgeschichte», Vortrag im Forschungsseminar «Computergestützte Analyse von Filmfarben» am Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich am 26. Oktober 2017.                                                         

«Robert Reinert’s Opium – Interrogating a Film Print», Vortrag auf dem ThinkFilM! Symposium an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, 13.-15. Juli 2017.                                                                                                     

«Observing Color Film Stock Production across the Iron Curtain», Vortrag auf der SUK-Tagung Exploring the “Transnational” in Film Studies an der Universität Zürich, 07.-09. Juni 2017.                                                                                         

«Kostüme und Mode zwischen Ost und West», Vortrag im BA-Seminar «Körper, Oberflächen, Texturen: Kostüm und Kino» am Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich am 10. Mai 2017.                                                                 

«Opium von Robert Reinert – Skizzierung eines Restaurierungsvorhabens», Vortrag bei der OMNIMAGO GmbH am 02. September 2016.

Ausserakademische Publikationen

Diecke, Josephine (2019): Vom Filmlabor bis zur Farbkorrektur. Interview mit Richard Grell über Qualität. In: Qualität. Schweizer Filmjahrbuch CINEMA, 64, 2019.