prov_bild

Jessica Berry, M.A.

Doktorandin

jessica.berry@uzh.ch

Curriculum vitae

Studium der Medienwissenschaft und Gesellschaftswissenschaften an der Universität Basel (2008–2011). Verschiedene Praktika im Film- und Medienbereich. Studium der Filmwissenschaft im Rahmen des Netzwerk Cinéma CH an der Universität Zürich (2013-2016). Masterarbeit zum Thema «Der Diskurs zur Internationalität des Films und die Praxis der Sprachversionen. Der Medienwandel zum Tonfilm zwischen Universalität und sprachlich-kultureller Spezifik.» Seit September 2017 Doktorandin bei Prof. Dr. Jörg Schweinitz am Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich mit dem Dissertationsprojekt «Der Medienwandel zum Tonfilm und die Kinoöffentlichkeit in der Schweiz, 1927-1934», finanziert durch den Doc.CH-Beitrag des Schweizerischen Nationalfonds.

Ausserakademische Tätigkeiten

Redaktionsmitglied Jahrbuch CINEMA (2017-2018)

Vorträge

«Herausforderung Mehrsprachigkeit: Tonfilmanfänge in der Kinoöffentlichkeit der Schweiz», Vortrag im Forschungskolloquium, Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich, Zürich, 2. Mai 2018.

Rezensionen

Adrian Gerber: Zwischen Propaganda und Unterhaltung. Das Kino in der Schweiz zur Zeit des Ersten Weltkriegs. Marburg: Schüren 2017. Auf: H-Soz-Kult (Berlin). online