Stephanie Werder

Stephanie Werder, M.A.

Freie Doktorandin

stephanie.werder@fiwi.uzh.ch

Curriculum vitae

2006 – 2013 Studium der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft, Filmwissenschaft und Englischen Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität Zürich. Masterabschluss im Januar 2013 mit einer Arbeit im Rahmen der Neueren deutschen Literaturwissenschaft («Poetologischer Dialog: Die Rahmenerzählungen in Goethes Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten und Wielands Hexameron von Rosenhain»). Oktober 2013 bis Juli 2017: Doktorandin im NCCR Mediality: Medienwandel – Medienwechsel – Medienwissen der Universität Zürich mit dem Dissertationsprojekt «Die Nervosität des Films (1895–1918) – Dynamik einer medialen Auffälligkeit». August 2017 bis Juli 2018: Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Jörg Schweinitz, Seminar für Filmwissenschaft. Danach freie Doktorandin, Arbeit für das Digitalisierungsprojekt der Zeitschrift Filmbulletin und Projektleitung einer Studie zum Schweizer Kurzfilm im Auftrag von Pro Short. April bis Dezember 2020: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Filmwissenschaft. Seit 2021: Freie Doktorandin.

Publikationen und Vorträge

Lehrveranstaltungen intern

Werkstattgespräch mit Ildikó Enyedi, Regisseurin; gemeinsam mit Prof. Jörg Schweinitz (HS 2017)

Proseminar: Das frühe Kino im Zeitalter der Moderne (HS 2016)
Lektürekurs Filmtheorie: Diskurse zum neuen Medium Film 1907-1917 (FS 2015)

Ausserakademische Tätigkeiten

Seit 2021 Filmkritiken für die ProgrammZeitung
2019 Kuratiertes Stummfilm-Programm mit Einführung am Oxyd-Kunstfestival, Winterthur
2015-2019 Filmkritiken für Coucou Kulturmagazin Winterthur
2015-2017 Redaktionsmitglied Jahrbuch CINEMA
2013-2017 Teammitglied bei den Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur
2008-2012 Mitarbeit in der Videothek Leihfilm (Zürich)