Andrea Reiter

Andrea Reiter, Dr.

Doktorandin

Mitarbeiterin im Forschungsprojekt «Alternative Weltentwürfe. Der politisch-aktivistische Dokumentarfilm»

Tel.: +41 44 634 58 08

Raumbezeichnung: G 225

andrea.reiter@uzh.ch

Curriculum vitae

Studium der deutschen Literatur- und Sprachwissenschaft, Filmwissenschaft und Philosophie an den Universitäten Zürich und Köln. Lizentiatsabschluss an der Universität Zürich zu Peter Weiss: «Das Darstellbare und das Unartikulierte. Konfigurationen zu Bild und Schrift.» 2001 - 2005 Assistentin, Regisseurin und Producerin bei der Dokumentarfilmproduktion Boomtownmedia in Berlin, u.a. Regieassistentin beim Dokumentarfilm «Rhythm is it!». Seit 2006 selbständig als Autorin und Regisseurin von Dokumentar- und Imagefilmen, Mitarbeit bei Projektentwicklungen und Videoinstallationen. 2008 - 2011 Mitglied der Auswahlkommission der Duisburger Filmwoche. Seit Juni 2014 Dissertationsprojekt zu «Kritik, Aktivismus und Prospektivität. Politische Strategien im postjugoslawischen Dokumentarfilm» im Rahmen des Forschungsprojektes «Alternative Weltentwürfe. Der politisch-aktivistische Dokumentarfilm».

Filmographie

2013 a place like home (Dokumentation)
2011 Avan's art work (Dokumentarfilm)
2008 etoy – Mission Eternity (Dokumentarfilm, SF Schweizer Fernsehen) Solothurn Filmfestival 2008
2004 Lebenslust und Lampenfieber/Senior Popstars (Dokumentarfilm, RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg)

Publikation

Krieg, Dokumentarfilm und Verantwortung. Zur ethischen Begegnung in Filmen aus dem belagerten Sarajewo. In: montage AV 25/1/2016, Marburg: Schüren, S. 31-44.