Studium

Neue Studienprogramme ab HS 2019:

 

Filmwissenschaft kann an der Universität Zürich im Bachelor neu als Hauptfach (Major, 120 ECTS Credits) und wie bisher als Nebenfach (Minor, 60 EC) studiert werden. Dies geschieht jeweils in Kombination mit einem Neben- respektive Hauptfach aus dem Fächerkatalog der Philosophischen Fakultät oder im Rahmen der Nebenfachmobilität mit einer anderen Schweizer Universität.

Alle Studierenden, die bereits im Nebenfach Filmwissenschaft studieren, können sich entscheiden, ins Hauptfach zu wechseln oder im Nebenfach zu bleiben.

Im Master werden wie bisher drei Studienprogramme angeboten: Filmwissenschaft kann als Nebenfach (30 EC), als Hauptfach (90 EC, ehemals spezialisierter Master «Theorie und Geschichte des Films») oder als spezialisierter Master im Rahmen des «Netzwerk Cinema CH» (Vollstudienfach, 120 EC) studiert werden.

Die Wegleitungen zu den neuen Programmen werden ca. Ende April publiziert. Eine Informationsveranstaltung findet am 16. Mai (9-10 Uhr) im Hörsaal SOD-1-102 statt.

Informationen zu den mit der Studienreform Bologna 2020 einhergehenden Neuerungen für Studierende der Filmwissenschaft, die ab Herbstsemester 2019 in Kraft treten, finden Sie auch hier

Allgemeine Beschreibungen der ab HS 2019 in Filmwissenschaft angebotenen Studienprogramme finden Sie hier

 

 

Studienprogramme bis zum FS 2019:

 

Filmwissenschaft kann an der Universität Zürich als Bachelor-Programm im Grossen Nebenfach (60 KP) studiert werden. Dieses Grosse Nebenfachprogramm kann mit einem Hauptfach aus dem Fächerkatalog der Philosophischen Fakultät kombiniert werden.
Auf dem Niveau eines Masterstudiengangs kann das Studium im Grossen Nebenfach fortgesetzt werden oder ein Hauptfachstudiengang gewählt werden, entweder im Programm «Master in Filmwissenschaft im Netzwerk Cinema CH» (120 KP) oder im Spezialisierten Masterprogramm «Theorie und Geschichte des Films» (90 KP).

Hier finden Sie weitere Informationen rund ums Studium der Filmwissenschaft.