Videothek und Audiothek

Die Videothek des Seminars beherbergt rund 45'000 Filme aus der gesamten internationalen Filmgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Zudem steht eine Audiothek zur Verfügung, die eine repräsentative Auswahl an Filmscores umfasst.

In beiden Fällen handelt es sich um Präsenzbestände. Sie stehen allen offen und können in den Räumlichkeiten des Seminars genutzt werden. Eine Ausleihe ist nicht möglich. Es werden keine Überspielungen vorgenommen.

Bestände

Filme

Zu den Sammlungsgebieten der Videothek gehören:

  • die wichtigsten Filmgattungen (Spielfilm, Dokumentarfilm, Experimentalfilm, Animationsfilm, Essayfilm, Industriefilm, Amateurfilm, Lehrfilm sowie Fernsehfilme und -serien)
  • Filme aus allen Teilen der Welt (von Argentinien bis Zypern)
  • alle Epochen, Stilrichtungen und Bewegungen der Filmgeschichte (von der frühen Kinematografie bis zum Gegenwartskino)
  • Œuvres einzelner Regisseurinnen und Regisseure (von Andrea Arnold bis Fred Zinnemann)
  • Dokumentarfilme, die personen- und sachbezogen über alle möglichen Aspekte der Filmgeschichte und des Filmemachens berichten (sogenannte «Filmhistorische Dokumentationen»)

Scores

Eine repräsentative Auswahl an Scores (auf CD) soll Studierenden, Forschenden und Lehrenden einen möglichst «unverstellten» analytischen Zugang zur Filmmusik ermöglichen, der nicht durch die Bild-, Dialog- und Geräuschspur des Films «kontaminiert» ist. Die Auswahl reicht von Scores aus den ersten Jahren des Tonfilms bis zu Kompositionen für das Gegenwartskino.

Filme visionieren, Scores hören

So gehen Sie vor, um einen Film zu visionieren oder einen Score zu hören:

  • Suchen Sie im Katalog einen Film oder einen Score. Lokale Abfrageterminals stehen direkt vor dem Sekretariat zur Verfügung.
  • Notieren Sie die Signatur des Films oder des Scores auf einem Ausleihzettel (liegen bei den Abfrageterminals). Die Signatur besteht aus einem oder mehreren Buchstaben mit beigefügter Zahl (z.B. D 12345) und dient zur Identifizierung des Films oder Scores.
  • Gegen Abgabe des Ausleihzettels und Ihrer Legi erhalten Sie im Sekretariat den gewünschten Film oder Score.

Hier können Sie Filme visionieren und Scores hören:

  • Wer einen abgedunkelten und ruhigen Ort bevorzugt, benützt am besten den Visionierungsraum G 276. Hier stehen 3 Fernsehgeräte mit DVD- und Blu-ray-Playern zur Verfügung sowie 3 Arbeitsplätze, an denen Filme auf dem eigenen Laptop visioniert werden können.

  • Wer einen hellen und belebten Ort bevorzugt, benützt die Arbeitsplätze im Erdgeschoss des Gebäudes. Hier können Filme auf dem eigenen Laptop gesichtet werden.

Regionalcodes von DVD und Blu-rays

Die DVDs und Blu-rays der Videothek sind je nach Herkunft mit einem spezifischen Regionalcode versehen. Die Abspielgeräte im Visionierungsraum G 276 können sämtliche Regionalcodes abspielen. Beim eigenen Laptop muss damit gerechnet werden, dass er nicht alle Codes abspielen kann.

Regionalcode DVD Herkunft DVD
1 USA
2 Europa, Naher Osten
3 Südostasien
4 Australien, Lateinamerika
5 ehemalige Sowjetunion, Indien, Afrika
6 China
Regionalcode Blu-ray Herkunft Blu-ray
A USA
B Europa, Afrika, Naher Osten, Australien
C Asien

DVDs und Blu-rays mit Regionalcode 0 sind in der Regel auf allen Geräten abspielbar.