Jan Sahli

Jan Sahli, Dr.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Koordination Einführungsmodul, Studienberatung, Filmbildung)

Tel.: +41 [0] 44 634 35 36

jsahli@fiwi.uzh.ch

Curriculum vitae

Studium der Kunstwissenschaft, Filmwissenschaft und der Neueren nordischen Philologie an der Universität Zürich und der Freien Universität Berlin. 2003 Promotion an der Universität Zürich über Filmwerk und Theorie von László Moholy-Nagy. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (seit 2009) und Lehrbeauftrager (seit 1998) am Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich, Dozent an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen. 1998–2005 Redaktionsmitglied und Mitherausgeber des Schweizer Filmjahrbuchs CINEMA. 2008-2015 Mitglied der Filmkommission der Stadt Zürich (2011-2015 Präsident). Seit 2011 Mitglied des Vereins «cineducation.ch» Verein zur Förderung der Filmbildung (2011-2016 Vorstand).

Themenschwerpunkte

Internationaler Avantgarde- und Experimentalfilm, László Moholy-Nagy, Filmbildung, Intermediale Wechselwirkungen: Film und bildende Kunst; Film und Fotografie.

Publikationen

Lehrveranstaltungen intern

Proseminar: Filmanalyse (seit SS 2007)
BA-Seminar: Visualisierungen von Musik. Vom Filmexperiment zum Musikvideo (HS 17)
Vorlesung: Geschichte des Experimentalfilms (zusammen mit Fred Truniger, HS 15)
Übung: Filmbildung (FS 15)
BA-Seminar/Proseminar: Filmsurrealismus (FS 14)
Seminar/Kolloquium Filmtheorie: Foto-Film: Fotografie als Material und Motiv im Film (HS 13)
Vorlesung: Überblicksvorlesung Filmgeschichte, Teil 1: Vom Kino der Attraktionen bis 1945 (zusammen mit Jörg Schweinitz, HS 10/HS 12/HS 14/HS 16)
Übung: Filmvermittlung: Methoden, Orte und Medien (zusammen mit Till Brockmann und Mariann Sträuli, FS 2010)
Vorlesung: Methodenkurs (seit HS 09)
Seminar: Aufwachsen mit Film: Kinder- und Jugendfilme (FS 09)
Vorlesung: Überblicksvorlesung Filmgeschichte, Teil 1: Vom Kino der Attraktionen bis 1945 (zusammen mit Jörg Schweinitz und Mariann Sträuli, HS 08)
Vorlesung: Geschichte des Animationsfilms (zusammen mit Barbara Flückiger, Ursula von Keitz, Yvonne Zimmermann, HS 07)
Vorlesung: Ansätze der modernen Filmtheorie (zusammen mit Margrit Tröhler, Jörg Schweinitz, Philipp Brunner, Thomas Christen, Barbara Flückiger, Ursula von Keitz, Tereza Smid, Prof. Dr. Peter Wuss (Gastvortrag), HS 07)
Filmgeschichte: Kino der Nachkriegszeit (zusammen mit Thomas Christen, SS 07)
Kolloquium Filmtheorie: Praxis und Theorie der Filmgeschichtsschreibung (WS 06/07)
Seminar: Filmsurrealismus (SS 06)
Seminar: Stadtfilm (WS 05/06)
Vorlesung: Einführung in die Filmgeschichte 2: Stummfilm der 20er Jahre (WS 05/06)
Proseminar: Visuelle Musik (SS 05)
Vorlesung: Grundlagen der Filmtheorie (zusammen mit Margrit Tröhler, Philipp Brunner, Matthias Brütsch, Thomas Christen, Ursula von Keitz, Daniel Kulle,
Tereza Smid)
Einführung in die Filmgeschichte 9: Geschichte des Experimentalfilms (zusammen mit Fred Truniger, WS 04/05)
Proseminar: Carl Theodor Dreyer (SS 04)
Lektürekurs Filmtheorie: Positionen der Filmgeschichtsschreibung (SS 03)
Einführung in die Filmgeschichte 4: Kino der Nachkriegszeit, 1945-1958 (zusammen mit Thomas Christen, SS 02)
Einführung in die Filmgeschichte 2: Stummfilm der Zwanzigerjahre (zusammen mit Sabina Brändli und Thomas Christen, SS 01)
Proseminar: Film und bildende Kunst (WS 00/01)
Einführung in die Filmgeschichte 8: Kino der Gegenwart (zusammen mit Till Brockmann, Suzanne H. Buchan und Thomas Christen, SS 00)
Proseminar: Film und Fotografie (SS 99)
Einführung in die Filmgeschichte 4: Kino der Nachkriegszeit, 1945-1958 (zusammen mit Thomas Christen, WS 98/99)

Aus- und Weiterbildung für Lehrpersonen

Pädagogische Hochschule Thurgau: Thementagung: Entdecken, Entwickeln, Entscheiden: Perspektiven für einen schulischen Medien- und Informatikunterricht. Workshop: Filmbildung aus der Westentasche (11.1.2017 mit Daniel Labhart)
Kantonsschule Zug: Elemente der Filmsprache/Literaturverfilmung: Aspekte der Intermedialität/Filmvermittlung im Unterricht (15-16.1.2013)
Internationale Kurzfilmtage Winterthur: Filmsprache und Filmvermittlung im Unterricht. (11.-13.11.2011 / 8.-10.11.2013 / 7.-9.11.2014); Faszination Kurzfilm – zwischen Kinosaal und YouTube (11.-13.11.2016)
Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Institut Lehrberufe für Gestaltung und Kunst: Filmbildungskurse 1-3: Schule des Sehens und Hörens; Film im Kontext der Bildenden Kunst; Film im Kontext der Vermittlung (2008-2013)
Weiterbildung Mittelschulen, Kt. Zürich: Filmkunst im Bildnerischen Gestalten (2008 mit Anita Gertiser und Tereza Smid)
Zürcher Hochschulinstitut für Schulpädagogik und Fachdidaktik: Vom literarischen zum filmischen Erzählen (2007)
Neue Kantonsschule Aarau: Film und Literatur (2006)
Fachhochschule Aargau Pädagogik: Hollywoodkino als Faszinosum (2004 mit Sabina Brändli)
Real- und Oberlehrerseminar, Zürich: Kurs Filmwissenschaft (2001–02 mit mehreren ReferentInnen)

Kurse für SchülerInnen

Kantonsschule Enge Zürich: Einführung in die Filmsprache und Analyse eines ausgewählten Filmes (10.-11.3. 2014 / 9.-10.3. 2015 / 7.-8.3.2016)

Lehrveranstaltungen extern

Universität Bern, Institut für Sozialanthropologie: Übung: Einführung in die Filmanalyse (2006/07, HS 2008, HS 2010, HS 2012, HS 2014)
Universität Zürich, Kunsthistorisches Institut, Theorie und Geschichte der Fotografie: Seminar: Fotografie als Material und Motiv im Film (FS 2010)
Universität Zürich, Kunsthistorisches Institut, Theorie und Geschichte der Fotografie: Proseminar: Intermediale Avantgarden in Fotografie und Film (HS 2009)
Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, Departement Design: Film- und Medientheorie (2004–06)
Kantonsschule Zürcher Unterland, Bülach: Workshop: Vom Experimentalfilm zum Musikvideo (1996)
Technikum Chur: Tageskurs: Film als Kunst; Der Avantgardefilm der zwanziger Jahre (1994)

Ausseruniversitäre Tätigkeiten

Mitglied des Vereins «cineducation.ch» Verein zur Förderung der Filmbildung (seit 2011 im Vorstand)
Auswahlkommission der Werkschau «Science et Cité Cinéma – Der wissenschaftliche Film» im Kino Cinématte Bern (Veranstalter: Stiftung Science et Cité, Bern) (Okt. 2008)
Wissenschaftlicher Beirat und Partner des nationalen Filmvermittlungsprojekts «Roadmovie» (seit 2007)
Mitglied der Filmkommission der Stadt Zürich, 2008-2015 (2011-2015 Präsident)
Kuratierung des Filmprogramms Stadtfilmfest für die Wanderausstellung Metropoly: Die urbane Schweiz des Vereins Metropole Schweiz (2006)
Kuratierung des Sonderprogramms Gaststadt Paris: Avantgarde der 20er Jahre für Videoex: Internationales Experimentalfilm & Video Festival (2006)
Konzeption und Realisation der Ausstellung VirusExpress (Museum für Gestaltung Zürich) in Zusammenarbeit mit Meret Ernst, Isabelle Köpfli und Matthias Michel (1997)
Mitarbeit an Konzeption und Realisation der Ausstellung und des Katalogbuchs Das Filmplakat (Museum für Gestaltung Zürich) mit einer Projektgruppe unter der Leitung von Prof. Wolfgang Beilenhoff und Martin Heller (1995)