Matthias Uhlmann

Matthias Uhlmann, Dr. des.

Mitarbeiter im ProDoc «Kino und audiovisuelle Dispositive: Diskurse und Praktiken»

Tel.: +44 634 51 99

matthias.uhlmann@fiwi.uzh.ch

Curriculum vitae

Geboren 1972, eidgenössische Matura, einige Semester Studien in Philosophie und Kunstgeschichte, dann Berufslehre als Sortimentsbuchhändler. 1999–2009 Studium der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft, Filmwissenschaft und Kriminologie an der Universität Zürich, Abschluss mit einer Lizentiatsarbeit zur Filmzensur im Kanton Zürich von den Anfängen bis 1945; daneben langjährige Tätigkeit als Antiquariatsbuchhändler. 2010–2014 Teilnahme am ProDoc «Kino und audiovisuelle Dispositive: Diskurse und Praktiken» dreier universitärer Partner des Netzwerk Cinema CH (Universität Zürich, Université de Lausanne, Università della Svizzera italiana; finanziert durch den Schweizerischen Nationalfonds) mit einem Dissertationsprojekt zur Zürcher Filmzensur seit 1945 (Einreichung der Dissertation im Frühling 2017, Promotionsprüfung im folgenden September). 2011–2015 Mitglied der Redaktion des Filmjahrbuch CINEMA.

Lehrveranstaltungen

Proseminar: Filmzensur in der Schweiz – Theorie und Praxis der Filmgeschichtsschreibung (zusammen mit Adrian Gerber, HS 2010)

Proseminar: Gewaltdarstellungen im fiktionalen und dokumentarischen Film – eine diachrone Betrachtung (HS 2014)