Andrea Reiter

Andrea Reiter, lic. phil.

Doktorandin

Mitarbeiterin im Forschungsprojekt «Alternative Weltentwürfe. Der politisch-aktivistische Dokumentarfilm»

Tel.: +41 44 634 58 08

Raumbezeichnung: G 225

andrea.reiter@uzh.ch

Curriculum vitae

Studium der deutschen Literatur- und Sprachwissenschaft, Filmwissenschaft und Philosophie an den Universitäten Zürich und Köln. Lizentiatsabschluss an der Universität Zürich zu Peter Weiss: «Das Darstellbare und das Unartikulierte. Konfigurationen zu Bild und Schrift.» 2001 - 2005 Assistentin, Regisseurin und Producerin bei der Dokumentarfilmproduktion Boomtownmedia in Berlin, u.a. Regieassistentin beim Dokumentarfilm «Rhythm is it!». Seit 2006 selbständig als Autorin und Regisseurin von Dokumentar- und Imagefilmen, Mitarbeit bei Projektentwicklungen und Videoinstallationen. 2008 - 2011 Mitglied der Auswahlkommission der Duisburger Filmwoche. Seit Juni 2014 Dissertationsprojekt zu «Krieg und Dokumentarfilm. Kritik der Codierung von Gewalt, Ideologie und Propaganda» im Rahmen des Forschungsprojektes «Alternative Weltentwürfe. Der politisch-aktivistische Dokumentarfilm».

Filmographie

2013 a place like home (Dokumentation)
2011 Avan's art work (Dokumentarfilm)
2008 etoy – Mission Eternity (Dokumentarfilm, SF Schweizer Fernsehen) Solothurn Filmfestival 2008
2004 Lebenslust und Lampenfieber/Senior Popstars (Dokumentarfilm, RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg)

Publikation

Krieg, Dokumentarfilm und Verantwortung. Zur ethischen Begegnung in Filmen aus dem belagerten Sarajewo. In: montage AV 25/1/2016, Marburg: Schüren, S. 31-44.