Adrian Gerber

Adrian Gerber, Dr.

Digitalisierungsprojekt Filmzeitschriften

adrian.gerber@fiwi.uzh.ch

Curriculum vitae

Geboren 1977. Berufslehre als Landschaftsbauzeichner. Zweitweg-Matura. 2002–2008 Studium der Geschichte, Filmwissenschaft und des Völkerrechts an der Universität Zürich mit einer Lizenziatsarbeit zur historischen katholischen Filmarbeit in der Schweiz. Seit 2003 Projekte, Anstellungen und Weiterbildung im Bereich Information und Dokumentation. 2009–2010 wissenschaftliche Assistenz am Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich. 2010–2015 Teilnahme am Doktoratsprogramm «Kino und audiovisuelle Dispositive – Diskurse und Praktiken» dreier universitärer Partner des Netzwerk Cinema CH (Universität Zürich, Université de Lausanne, Università della Svizzera italiana; finanziert durch den Schweizerischen Nationalfonds) mit einer Dissertation zum Kino in der Schweiz während des Ersten Weltkriegs. 2015–2018 Vertretung des Seminars für Filmwissenschaft und Mitarbeit an einem Projekt der Schweizerischen Nationalbibliothek zur Digitalisierung historischer Filmzeitschriften. Filmwissenschaftliche Forschungsschwerpunkte: Film- und Kinogeschichte Schweiz, historische Filmrezeption, Kinowerbung, kirchliche Filmarbeit, Filmpublizistik, Kinoreform und Propaganda.

Lehrveranstaltungen

Der Krieg, das Kino und die Schweiz. Politische Debatten rund ums Kino zur Zeit des ersten Weltkriegs (Proseminar), Seminar für Filmwissenschaft, Universität Zürich, HS 2014

Filmzensur in der Schweiz. Theorie und Praxis der Filmgeschichtsschreibung (Proseminar, gemeinsam mit Matthias Uhlmann), Seminar für Filmwissenschaft, Universität Zürich, HS 2010

Ausseruniversitäre Aktivitäten

Tätigkeit im Bereich Information und Dokumentation (Weiterbildungen, Anstellungen und Projekte als Archivar, Informationsspezialist und Mediendokumentalist: Records Management, Überlieferungsbildung, Bewertung, Erschliessung, Bestandserhaltung und Vermittlung von Akten, Print- und Bildmedien; Retrodigitalisierungen von Zeitschriften und Massendigitalisierungen von Filmen; Rechteabklärungen; Bild- und Videorecherchen)

Populärwissenschaftliche Vermittlung medienhistorischer Themen (Publikationen, Referate, Kuratierung von Filmreihen und Ausstellungen)

Historische Beratung und Archivrecherche (für Medien, Ausstellungs- und Editionsprojekte)