Thomas Basgier

Thomas Basgier, M. A.

Externer Lehrbeauftragter

Tel.: +41 79 816 49 88

tbasgier@web.de

Curriculum vitae

Studium der Germanistik und Kunstgeschichte in Stuttgart und Tübingen; 1987–1992 Mitglied des Leitungskomitees des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart; 1993–1994 Kurator für das Filmfest München; 1995–2000 tätig bei verschiedenen Kommunikationsagenturen (unter anderem für Virtual-Reality-Projekte); Programmgestalter für verschiedene internationale Filmfestivals (Utrecht, Moskau, Hiroshima, Linz etc.); Autor zahlreicher Artikel zum Kino in diversen Fachmagazinen, Zeitungen (Filmbulletin, Ciné-Bulletin, Tages-Anzeiger, Basler Zeitung, WoZ, Filmfaust, Journal Film, Film- und TV-Kameramann, tip-Magazin, Junge Welt etc.) und Büchern (Reclam, DVA etc.); 2000–2004 Filmkritiker der Stuttgarter Zeitung; 2004–2006 Künstlerischer Leiter des Animationsfilm-Festivals Fantoche in Baden; 2006–2008 Lehraufträge an der Hochschule der Künste Bern und an der HGK Basel; seit 2008 externer Lehrbeauftragter am Seminar für Filmwissenschaft der Uni Zürich.

Lehrveranstaltungen

Proseminar: Die Faszination des Subversiven. Tabubruch und Kino (FS 2013)
Proseminar: Von der Tücke des Objekts zur Tücke der Sprache. Typologien des Komischen im amerikanischen Slapstick (HS 2010)
Proseminar: Von der Bedeutung des Beiläufigen. Die filmische Inszenierung von Wetter, Landschaft und Tageszeiten (HS 2009)
Proseminar: Between High, Low and No Budget. Eine Subgeschichte des US-Films von 1930 bis 1969 am Beispiel des Horrorgenres (HS 2008)