Doktorat

Es kann sich an ein Liz- oder Master-Studium oder ein Zusatzstudium auf Masterstufe ein Doktoratsstudium anschliessen, das eine selbständige Forschungsarbeit (Dissertation) zum Ziel hat und zum Doktorgrad (Dr. phil.) führt.

Voraussetzung für die Annahme eines Promotionsprojekts ist ein hervorragender Abschluss des Lizenziats- oder Masterstudiums im Fach Filmwissenschaft mit Lizenziats- oder Masterarbeit zu einem filmwissenschaftlichen Thema. Das Master-Studium muss mit mindestens 30 KP zuzüglich weiteren 30 KP für die Masterarbeit absolviert worden sein. Ebenfalls kann ein gleichwertiger Studienabschluss in einem nah verwandten Fachgebiet mit geistes- bzw. kulturwissenschaftlicher Ausrichtung als Zugangsvoraussetzung dienen (auch in diesem Fall ist eine Abschlussarbeit zu einem film- bzw. medienwissenschaftlichen Thema Bedingung). Für eine Promotion nach dem Zusatzstudium wird ebenfalls ein hervorragender Abschluss vorausgesetzt.
In jedem Falle entscheidet über die Annahme des Promotionsprojekts und des Dissertationsthemas eine Professorin oder ein Professor des Seminars für Filmwissenschaft.

Vorgehen: Tragen Sie sich im Sekretariat für eine Sprechstunde bei der Professorin oder dem Professor ein. Vor dem Treffen sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Lebenslauf
  • Kopie des Studienabschlusses
  • Motivationsbrief
  • Skizze des Promotionsprojekts (3–5 Seiten)

Im Übrigen gelten die allgemeinen Bestimmungen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich. Es besteht kein Anspruch auf Zulassung