Prof. Dr. Barbara Flückiger

Monografien

2008   Visual Effects. Filmbilder aus dem Computer. Marburg: Schüren. 528 Seiten
Link zur Synopsis.
2001 Sound Design. Die virtuelle Klangwelt des Films. Marburg: Schüren. 2. Auflage 2002, 3. Auflage 2006, 4. Auflage 2010, 5. Auflage 2012, 530 Seiten
Link zur Synopsis

Herausgeberschaft

2008    KINO CH / Cinéma CH. Marburg: Schüren. Mit Philipp Brunner und Alain Boillat Link zur Verlagsinformation

Digital-Humanities-Projekt

2013f.

Interaktive Webplattform Timeline of Historical Film Colors. Umfassende Datenbank zu historischen Farbfilmprozessen mit Autorentool und Content-Management-System. Historischer Überblick, mehr als 250 Einzeleinträge und rund 5'000 Fotografien und Scans von historischen Farbfilmmaterialien aus Archiven in Europa und den USA, technische Illustrationen, Patentschriften, Einzelanalysen, Texte zur Filmrestaurierung und zur zeitgenössischen Rezeption, Links und Downloads von Primär- und Sekundärquellen. Online

Timeline of Historical Film Colors

Aufsätze, Buchbeiträge und Online-Publikationen

Aufsätze, Buchbeiträge und Online-Publikationen

2017 (Erstautorin, mit Claudy Op den Kamp und David Pfluger) A Material-Based Approach to the Digitization of Early Film Colors. In: Giovanna Fossati, Victoria Jackson, Bregt Lameris, Elif Rongen, Sarah Street, and Joshua Yumibe (eds.) The Colour Fantastic. Chromatic Worlds of Silent Cinema. Amsterdam: Amsterdam University Press (peer-reviewed, in press).
  A Digital Humanities Approach to Film Colors. In: The Moving Image, 17.2 (peer-reviewed, in press).
  Filmfarben. In: Hagener, Malte; Pantenburg, Volker (eds.): Handbuch Filmanalyse. Wiesbaden: Springer (peer-reviewed, im Druck).
  (mit Dirk Alt): Krisensituation des Übergangs. Kinematheken.info. Online.
  (senior author, mit Franziska Heller): Digitale Langzeitsicherung: Nachhaltige Verfügbarkeit und Verwertbarkeit von (digitalen) Filmen – Praxen, Erfahrungen, Probleme. Online.
  (senior author, mit Christian Iseli, Miriam Laura Loertscher, Simon Spiegel, Pierre Mennel, David Weibel, Fred Mast): Nostalgia for Film. The Shift from Mechanical to Digital Cinema Projection. In: Tagungsband Avanca Cinema Conference 2017 (peer-reviewed, in press)
2016 Rides und entkörperlichte Kamerabewegungen. Zum Verhältnis von Filmstil und Filmtechnologie. In: Julian Blunk, Tina Kaiser, Dietmar Kammerer und Chris Wahl (Hg.): Filmstil – Perspektivierungen eines Begriffs. München: edition text + kritik, S. 211–235 (peer-reviewed).
  Die französische Nouvelle Vague. In: Thomas Christen (Hg.): Vom Neorealismus zu den Neuen Wellen. Filmische Erneuerungsbewegungen 1945-1968. Marburg: Schüren Verlag, S. 178–202 (peer-reviewed).
  Color and Subjectivity in Film. In: Maike Sarah Reinerth, Jan-Noël Thon (Hg.): Subjectivity across Media. Interdisciplinary and Transmedial Perspectives. London: Routledge, S. 145–161. (peer-reviewed). Link zum Download
  (Erstautorin, mit Claudy Op den Kamp, Franziska Heller, David Pfluger): ‘Digital Desmet’. Translating Early Applied Colors. In: The Moving Image, 16.1, S. 106–124 (peer-reviewed). Link zum Download
  Die verlorenen Farben des frühen Films. In: Filmbulletin, 3/2015, S. 6–13. Link zur Online-Version
  Rick Altmans Sound Theory / Sound Practice. In. Montage AV, 16,2 (peer-reviewed).
  (senior co-author, mit Miriam Loertscher, David Weibel, Simon Spiegel, Pierre Mennel, Fred Mast, Christian Iseli): As Film Goes Byte. The Change from Analog to Digital Film Perception. In: Psychology of Aesthetics, Creativity, and the Arts, Bd. 10,4, Nov 2016, S. 458-471 (peer-reviewed). Download
2015 Zwischen Chromophobie und Farbrausch. Entwicklungslinien des frühen Technicolor. In: Connie Betz, Rainer Rother, Annika Schaefer (Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen) (Hg.): Glorious Technicolor. Berlin: Bertz und Fischer, S. 20–47 (peer-reviewed). Link zum Download
  Color Analysis for the Digital Restoration of DAS CABINET DES DR. CALIGARI. In: Joshua Yumibe (ed.): Moving Image, Bd. 15, Nr. 1, S. 22-43 (peer-reviewed). Link zum Download
  Photorealism, Nostalgia, and Style. In: Michael Duffy, Dan North und Bob Rehak (Hg.): Special Effects. New Histories, Theories, Contexts. Basingstoke: Palgrave Macmillan, S. 78–96 (peer-reviewed). Link
  (senior author, mit Giorgio Trumpy) Light Source Criteria for Digitizing Color Films. In: Proceedings of the Colour and Visual Computing Symposium 2015, CVCS, Gjøvik Norway, August 2015, IEEE 2015 (peer-reviewed). Link zum Download
  (mit Anna Batistová) Překlenout propast mezi analogovými dějinami filmu a digitální technologií. Rozhovor s Barbarou Flueckigerovou. In: Iluminace, Nr. 2, 2015, S. 73–82. (tschechisch) (englisches Original: Bridging the Gap Between. Analog History of Film and Digital Technologies, Link zum Download)
2014 (Zweitautorin, mit Kathrin Fahlenbrach) Immersive Entryways into Televisual Worlds. Affective and Aesthetic Functions of Title Sequences in Quality Series. In: Projections Bd. 8, Nr. 1, Summer 2014, S. 83–104 (peer-reviewed). DOI: Link zum Download.
  Properties of Digital Images and Computer Simulation. In: Rania Gaafar, Martin Schulz (Hg.): Technology and Desire. The Transgressive Art of Moving Images. Bristol and Chicago: Intellect Press, S.137–150 (peer-reviewed).
2012 Timeline History of Film Color Processes. Kommentierte Datenbank zu historischen Farbfilmprozessen, bestehend aus einem Überblick und rund 15 Detailseiten zu einzelnen Verfahren. Grundlagenforschung, Entwicklung und Programmierung der Datenbank (erste Version, nicht mehr online).
   Computergenerierte Figuren in BENJAMIN BUTTON und AVATAR. In: Harro Segeberg (Hg.): Film im Zeitalter Neuer Medien II: Digitalität und Kino. München, Paderborn: Fink, S. 109-137 (peer-reviewed). Link zum Download der englischen Übersetzung
  iPhone Apps. A Digital Culture of Interactivity. In: Pelle Snickars und Patrick Vonderau (Hg.): Moving Data. The iPhone & My Media. New York: Columbia University Press, S. 171–183. (peer-reviewed) Link
  Aesthetics of Stereoscopic Cinema. In: Projections, Bd. 6, Nr. 1, S. 101–122. (peer-reviewed) Link zum Download
  Analysis of Film Colors in a Digital Humanities Perspective. In: Frames, Nr. 1, Juli 2012 (peer-reviewed).
  Material Properties of Historical Film in the Digital Age. In: Necsus, Herbst 2012 (peer-reviewed).
  Glorious Technicolor. Ein Look und seine Geschichte. Begleittext zum von Barbara Flückiger kuratierten Filmprogramm im Filmpodium Zürich.
2011 Is 2010 the year celluloid died? Die neuste Generation von digitalen Filmkameras greift die analoge Domäne an. In: Kolik Film, Nr. 15, S. 17–22.
  «Liquid Selves». Zur Transformation von Körpern. In: Franziska Bruckner, Melanie Letschnig, Georg Vogt (Hg.): Techniken der Metamorphose. Positionen zum Animationsfilm (= Maske & Kothurn. Internationale Beiträge zur Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Jg. 56, Band 4) Wien: Böhlau, S. 23–37 plus zwei Seiten Abbildungen (peer-reviewed). Link zum Download
  Computer-Generated Characters in AVATAR and BENJAMIN BUTTON, übersetzt von Benjamin Letzler, publiziert auf Scribd.com. Link zum Download, 28 Seiten, Übersetzung von Computergenerierte Figuren in BENJAMIN BUTTON und AVATAR.
  Assoziative Montage und das ästhetische System in STAY. In: Montage/av, 20/1, S. 133–148 (peer-reviewed). Link zum Download
  Die Vermessung ästhetischer Erscheinungen. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft, Nr. 5 (2/2011), S. 44–60 (peer-reviewed). Link zum Download
  Materialmix als ästhetisches und expressives Konzept. In: Philipp Brunner, Margrit Tröhler, Jörg Schweinitz (Hg.): Filmische Atmosphären. Marburg: Schüren, S. 73-90 (peer-reviewed). Link zum Download
  Zum Mehrwert in der Ton-Bild-Beziehung. In: Maren Butte, Sabina Brandt (Hg.): Bild und Stimme. München: Wilhelm Fink, S. 161–177 (peer-reviewed). Link zum Download
2010 Added Value Revisited. On the Sound/Image Interaction in Film. In: Diedrich Diedrichsen und Konstanze Ruhm (Hg.): Utopia of Sound. Wien: Schleebrügge, S. 169-177 (peer-reviewed).
  (senior author, mit Franziska Heller) Zur Wertigkeit von Filmen. Retrodigitalisierung und Filmwissenschaft. In: Montage/av, 19/2, S. 139–152. (peer-reviewed) Link zum Download
  Kommentierte Linkliste zur Digitalisierung von Archivfilmen (senior author, mit Franziska Heller): Link zur aktualisierten Ressource auf der DIASTOR-Website
  Digital Bodies. Englische Übersetzung des Kapitels «Körper» aus Visual Effects. Filmbilder aus dem Computer, übersetzt von Mark Kyburz, revidiert von Barbara Flückiger. Link zum Download
  Timeline of Innovations in the Domain of Visual effects, Computer-generated Imagery, and Animation. Link zur Ressource
2009 Ästhetik von analogen und digitalen Artefakten. In: Recherche Film und Fernsehen. Zeitschrift der Deutschen Kinemathek. Nr. 5/2009.
  Lifestyle, Aesthetics and Narrative in Luxury Domain Advertising. In: Steve Spittle (Hg.): Advertising as Narrative Form, Special Issue of Popular Narrative Media, 2.2, S. 195–212 (peer-reviewed). Link zum Download
  Sound Effects. Theory and Practice. In: Graeme Harper (Hg.): Sound and Music in Film and Visual Media. A Critical Overview. London, New York: Continuum Publishers (peer-reviewed). Link zum Download
  Städtebilder aus dem Computer. In: Cinema, Nr. 54 (peer-reviewed). Link zum Download
  Verschiedene Einträge in das Online-Filmlexikon. 2002 ff. http://www.bender-verlag.de
  Sound Design. In: Dieter Daniels und Sandra Naumann (Hg.): See this Sound. Linz: Ludwig-Boltzmann-Institut (peer-reviewed). Link zum Online-Text
2008 Digitales Kino CH: Eine revidierte Momentaufnahme. In: Alain Boillat, Philipp Brunner und Barbara Flückiger (Hg.): Kino CH / Cinéma CH. Rezeption, Ästhetik, Geschichte / Réception, esthétique, histoire. Marburg: Schüren (peer-reviewed). Link zum Download
2007 Emotion Capture. Wie es einer digitalen Figur gelingt, Gefühle zu erzeugen. In: Jens Eder, Kathrin Fahlenbrach, Anne Bartsch (Hg.): Audiovisuelle Emotionen . Köln: Von-Halem-Verlag, S. 405–424 (peer-reviewed).
2005 Sound Effects. Zu Theorie und Praxis des Film Sound Design. In: Anne Thurmann-Jajes, Sabine Breitsameter und Winfried Pauleit (Hg.): Sound Art. Zwischen Avantgarde und Popkultur. Schriftenreihe für Künstlerpublikationen, Band 3. Köln: Salon Verlag.
  Akustikdesign. In: Brockhaus. Die Enzyklopädie in 24 Bänden. 21. Auflage. Leipzig, 2005 (peer-reviewed).
  Filmsounddesign. In: Brockhaus. Die Enzyklopädie in 24 Bänden. 21. Auflage. Leipzig, 2005 (peer-reviewed).
2004 Orientierung, Setting, Szenographie. In: Harro Segeberg / Frank Schätzlein (Hg.): Sound. Zur Technologie und Ästhetik des Akustischen in den Medien. Marburg: Schüren.
  Zur Konjunktur der analogen Störung im digitalen Bild. In: Alexander Böhnke / Jens Schröter (Hg.): Analog/Digital – Opposition oder Kontinuum? Beiträge zu Theorie und Geschichte einer Unterscheidung. Bd. 1 der Schriftenreihe „Medienumbrüche“ des FK 615, Siegen: Transcript (peer-reviewed). Link zum Download
  Where's the Link? Original und Aufnahme im Zeitalter des digitalen Cut-and-Paste. In: Cinema: Musik, Nr. 49, S. 58–69 (peer-reviewed).
2003 Das digitale Kino. Eine Momentaufnahme. In: montage/av 12:1. Ebenfalls erschienen in: Marille Hahne (Hg.): Das digitale Kino. Marburg: Schüren, 2005 (peer-reviewed).
2002 La création d’environnements acoustiques au cinéma. In: Dossiers de l’Audiovisuel , Nr. 101.
  Ökonomische Faktoren der HD-24p-Produktion. In: Tagungsband des Forschungsprojekts Digitales Kino .
  Anmerkungen zu Regie und Kamera auf HD-24p. In: Tagungsband des Forschungsprojekts Digitales Kino. Ebenfalls erschienen in: Marille Hahne (Hg.): Das digitale Kino. Marburg: Schüren, 2005.
  The Unidentified Sound Object
  Subjektivierungen auf der Tonspur. In: Bericht der 22. Tonmeistertagung, Hannover 2002, herausgegeben vom Bildungswerk des Verbands Deutscher Tonmeister VDT, Hannover.
2000  Soundscapes als Szenographien des Films. In: Tagungsband der Deutschen Akustischen Gesellschaft, DAGA 2000, Oldenburg.
2000   Soundscapes in American Mainstream Films. In: Journal of the Acoustical Society of America , JASA, 108 (2000), Nr. 5.

Conference Papers und Vorträge

2017  Vortrag Deep Learning Tools for Foreground-Aware Analysis of Film Colors (in Zusammenarbeit mit Noyan Evirgen, Enrique G. Paredes, Rafael Ballester-Ripoll, Renato Pajarola, Visualization and MultiMedia Lab, University of Zurich) am Workshop Computer Vision in Digital Humanities der Digital Humanities Conference in Montreal.
  Vortrag Measuring Aesthetics. Computer-assisted Color Analyses of Films an der NECS Conference Sensibility and the Senses, Paris: Media, Bodies, Practices in Paris
  Paneldiskussion zum Filmerbe und zur Restaurierung von Münchhausen (DE 1943, Josef von Báky) am Filmfest München: Juliane Lorenz, Rainer Werner Fassbinder Stiftung, Josef Reidinger, ARRI Media, Anke Wilkening, Murnau Stiftung, Marko Krinke, ARRI Media, Moderation: Alfred Holighaus, Präsident der SPIO
  Vortrag Film Colors, Textures, Lights. How Color Appearance Corresponds to Characters’ Inner States an der SCSMI Conference Helsinki.
  Vortrag Douglas Sirk. Ein Individualist in Technicolor an der Ausstellung ROT, eine Installation im Raum, Deutsches Filminstitut Frankfurt am Main am 6.6.2017.
  Vortrag Using Video Annotation for Film Color Analyses und Workshop am CLARIAH Annotation Symposium, Amsterdam  am 11.5.2017.
  Keynote The Materiality of Film Colors in the Age of Digital Reproduction. Investigating and Documenting Film Colors an der internationalen Tagung XXIV Udine International Film Studies Conference A History of Cinema Without Names in Gorizia am 1.4.2017.
  Vortrag und Screening Restoring Historical Film Colors. an der Tagung Second International Conference Colour in Film in London am 27.3.2017.
  Paneldiskussion zur Digitalisierung der Filmproduktion am Marburger Kamerapreis, Marburg, 3.3.2017.
2016  Vortrag Filmfarben - ein interdisziplinärer Ansatz an der internationalen Tagung Farbe im Kopf | Color in Mind in Tübingen am 23.9.2016
  Moderation des Panels State of the Art des Aufbewahrens. Strategien und Technologien an der Tagung Vergangenheit braucht Zukunft! Strategien für einen nachhaltigen Umgang mit dem audiovisuellen Kulturerbe Deutschlands des Deutschen Kulturrats in Berlin am 8.7.2016, mit Dr. Michael Hollmann, Präsident des Bundesarchivs; Prof. Martin Koerber, Deutsche Kinemathek / HTW Berlin; Dr. Siegfried Fössel, Fraunhofer Institut; Josef Reidinger, Geschäftsführer ARRI Media GmbH & Vorstand VTFF; Dr. Rainer Schäfer, IRT.
 

Vortrag Agfacolor Restorations:  Immensee (1943) and Opfergang (1944) an der Reel Thing Conference in Bologna am 26.6.2016, mit Anke Wilkening, Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung, und Matteo Lepore, ARRI Media AG.

 

Keynote A Digital Humanities Approach to Film Colors an der Summer School Datafied Media History, University of Utrecht, Niederlande am 23.6.2016.

 

Masterclass Theory and Application of Digital Humanities Tools for Media Studies an der Summer School Datafied Media History, University of Utrecht, Niederlande am 23.6.2016.

 

Vortrag Digital Agfacolor Eestoration of Veit Harlan’s Immensee and Opfergang (1942–1944) am ARRI Archive Workshop 2016 in München am 7.6.2016, mit Anke Wilkening, Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung, und Thilo Gottschling, ARRI Media AG.

  Vortrag Wie die Digitalisierung die Wahrnehmung von historischen Filmen verändert an der Tagung AV Medien im Archiv: Komplexe Quellen, aufwendige Erschliessung, vielfältige Vermittlung in Zürich am 27.5.2016.
  Keynote Bridging the Gap between Analogue Film History and Digital Technology an der First International Conference Colour in Film in London am 3.3.2016.
  Vortrag und Filmvorführung Film Color Restoration Case Studies an der First International Conference Colour in Film in London am 2.3.2016.
  Vortrag FilmColors – An Interdisciplinary Approach vor der Forschungsgruppe am Department of Psychological Sciences, Birkbeck, University of London in London am 1.3.2016.
  Vortrag DIASTOR Scannertests an der Jahrestagung der AG Restaurierung des Deutschen Kinemathekenverbunds in Berlin am 7.2.2016.
2015  Vortrag A Digital Humanities Approach to Film Colors an der Konferenz Moving Image Analytics – Research Infrastructure for Film Heritage in Stockholm am 15.10.2015.
  Vortrag Verschwindet unserer Filmgeschichte? an der Tagung Die Rettung des Filmerbes und die Fachwissenschaften der Initiative Filmerbe in Gefahr  in Frankfurt am Main am 11.10.2015.
  Vortrag Films Were Always Colored im Collegium der Giornate del Cinema Muto in Pordenone am 6.10.2015 (mit Prof. Dr. Ulrich Ruedel, HTW Berlin).
  Vortrag DIASTOR’s Approach to Restoring Film Colors.an der Reel Thing Conference in Hollywood, Los Angeles am 21.8.2015.
  Vortrag und Diskussion Aktuelle Ansätze der Farbfilmrestaurierung mit den Bachelor- und Masterklassen des Studiengangs Konservierung und Restaurierung, Schwerpunkt moderne Medien, HTW Berlin, am Festival Il Cinema Ritrovato in Bologna am 3.7.2015
  Vortrag A Technobole Approach to Film Colors an der Konferenz der Society of Cognitive Studies in the Moving Image in London am 17.6.2015.
  Moderation der Abschlussdiskussion mit Podiumsdiskussion mit Sven Mevissen, Auro Technologies, Brüssel, Lars Ginzel, Tonmeister Berlin, Christian Conrad, Sound Designer und Komponist, Berlin, Fred van der Kooij, Filmemacher Zürich, Manuel Gerber, Dozent und Sound Designer Zürich, und Jacques Kieffer, Filmtonmeister, and der Tagung Immersive Sound an der Zürcher Hochschule der Künste am 10.5.2015
  Vortrag Creating a Color Reference an der Konferenz The Colour Fantastic: Chromatic Worlds of Silent Cinema am EYE Film Institute, Amsterdam am 31.3.2015.
  Vortrag A Material Approach to Film Restoration im British Film Institute National Archive, JP Getty Conservation Centre Berkhamsted am 17.3.2015.
  Vortrag Filmfarben und Filmrestaurierung im Bundesarchiv Filmarchiv in Hoppegarten am 12.2.2015.
  Panel Challenges and Opportunities in Restoring Technicolor an der Berlinale-Retrospektive Glorious Technicolor. Mit Dr. Paolo Cherchi Usai, Senior Curator am George Eastman House Rochester; Dr. Ulrich Ruedel, Conservation Technology Manager, British Film Institute London; Schawn Belston, Executive Vice President, Media and Library Services, 20th Century Fox Los Angeles, moderiert von Martin Koerber, Leiter Abteilung Film der Deutschen Kinemathek, am 9.2.2015.
  Vortrag Technicolor und Filmrestaurierung an der Jahrestagung der AG Restaurierung des Deutschen Kinemathekenverbunds in Berlin am 9.2.2015.
  Panel Technik und Ästhetik des Filmsounddesign mit Prof. Dr. Michael Wedel an der Tagung Unerhört! Die fünf Sinne, Einstein-Forum, Berlin-Potsdam am 31.1.2015
  Keynote Multimodality in Film an der Tagung Mediality and Multimodality Across Media. Winter School der Graduate Academy, Universität Tübingen am 28.1.2015
  Paneldiskussion Droht dem Schweizer Film die digitale Enterbung? an den Solothurner Filmtagen, Mit Frédéric Maire, Direktor Cinémathèque suisse, Christoph Stuehn, Direktor Memoriav, Irène Challand, RTS, Fernand Melgar, Regisseur Climage, Gérard Ruey, CAB Production, SUISSIMAGE am 26.1.2015.
2014  Vortrag Digitaler Roll-out. Wie die Digitalisierung unsere Wahrnehmung von Filmen verändert im Rahmen der internationalen Vortragsreihe Mediale Erfahrungen des Fremden, mediale Konstruktionen des Eigenen an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz am 4.11.2014
  Vortrag Emotion Capture Re-loaded an der Tagung Expeditionen ins Uncanny Valley, Zürcher Hochschule der Künste in Zürich am 1.11.2014
  Keynote Transformationen von Körpern an der Jahrestagung Im Wandel – Metamorphosen der Animation der AG Animation der Gesellschaft für Medienwissenschaft in Tübingen am 26.10.2014.
  Keynote Visual Effects und die Konstruktion von fantastischen Figuren und Welten an der Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung mit dem Titel Fantastic Games: Ludic Imaginary Spaces and Their Socio-cultural Impact in Klagenfurt am 12.9.2014.
  Vortrag Cronologia dei sistemi di colore nel cinema an der FIAF Summer School im Rahmen von Il Cinema Ritrovato in Bologna am 2.7.2014.
  Vortrag DIASTOR Scanner Tests, FIAF Technical Commission Workshop, FIAF Congress Skopje, Mazedonien am 7.5.2014.
  Gastvorlesung At the Threshold Between Humanities and Science. The Technobole Approach, Universität Amsterdam am 15.4.2014.
  Vortrag Research on Film Colors and Material/Scanner Interaction, British Film Institute, London am 12.3.2014 und Berkhamsted am 13.3.2014.
  Werkstattgespräch mit Paweł Edelman, Preisträger 2014 des Marburger Kamerapreises, in Marburg am 7.3.2014.
  Workshop Techniken und Realitätskonzepte von Visual Effects, Wintercamp der International Film School ifs Köln am 21.2.2014.
2013  Präsentation Timeline of Historical Film Colors, DIASTOR and Color Analysis for CALIGARI an der AMIA Reel Thing Conference in Richmond VA, USA, am 6.11.2013.
  Vortrag KTI-Forschungsprojekt DIASTOR Bridging the Gap Between Analog Film History and Digital Technology, am Kolloquium Memoriav Meets Humanities – Die Digital Humanities und das Audiovisuelle Kulturgut in Neuchâtel, am 25.10.2013.
  Vortrag Langzeitarchivierung von digitalen Filmen am Zürcher Filmtalk, 24.9.2013.
  Vortrag DIASTOR und die Farbanalyse von "Caligari", AG Restaurierung des Deutschen Kinemathekenverbunds in Wiesbaden am 23.9.2013
  Präsentation The Timeline of Historical Film Colors and Report on DIASTOR an der Reel Thing Conference in Los Angeles, USA, 22.8.2013.
  Panel und Präsentation an der NECS conference in Prag: Digitisation and Archives #2: Strategies, Politics, and Cultural Context / DIASTOR: Building a National Network for the Digitization of Archival Films, 22.6.2013.
  Vortrag Analog vs. Digital – The Emotional Impact of Film Recording Processes on the Audience an der SCSMI conference, in Berlin, 14.6.2013.
  Vortrag Creating an Online Repository for Film Colors am ARRI Archive Workshop in München, 11.6.2013.
  Vortrag Filmstil und Filmtechnologie. Rides und die entkörperlichte Kamera am Workshop des DFG-Netzwerks «Filmstil» in Zürich, 17.5.2013
  Vortrag Visual Effects und Sound Design. Wahrnehmung und Gestaltung an der Tagung ZDOK Digitized Reality in Zürich, 15.5.2013.
  Vortrag Realitätskonzepte von Effects und Paneldiskussion an den Schweizer Jugendfilmtagen in Zürich, 12.4.2013.
  Vortrag Materialeigenschaften von photochemischem Film und Digitalisierung, Tagung «Oberflächen//Interfaces», eikones Basel, 22.3.2013.
2012  Vortrag All That Heaven Allows, Filmpodium Zürich, 30.10.2012
  Workshop Historische Filmfarben und Genrepoetiken mit Vortrag Analyse von Filmfarben, Exzellenzcluster «Languages of Emotion», Freie Universität Berlin, 26.10.2012.
  Vortrag Zur Rekonstruktion von Filmfarben im frühen Film an der Tagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Goethe-Universität, Frankfurt am Main, 5.10.2012.
  Moderation des Panels Spekulation in der Rekonstruktion von Filmgeschichte und Filmerfahrung an der Tagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Goethe-Universität, Frankfurt am Main, 5.10.2012.
  Vortrag Glorious Technicolor! Ein Look und seine Geschichte. Filmpodium Zürich, 2.10.2012 und Stadtkino Basel am 15.10.2012.
  Moderation der halbtägigen Session VFX Showcases an der internationalen Konferenz zu Animation, Effects, Games und Transmedia, fmx 12 in Stuttgart, 11.5.2012
  Moderation einer ganztägigen Session zum stereoskopischen Kino an der internationa­len Konferenz zu Animation, Effects, Games und Transmedia, fmx 12 in Stuttgart, 8.5.2012.
  Vortrag Entwicklung einer Strategie zur Digitalisierung des Films in der Schweiz im Bundesamt für Kultur, Bern, 6.2.2012
2011  Vortrag Computer-gestützte Analyse von Filmfarben im Rahmen der Vortragsreihe «Film Future / Film Studies», Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 30.11.2011.
  Vortrag Forschungskompetenz an der Tagung Stereoskopie, Hochschule der Medien, Stuttgart, 11.11.2011.
  Vortrag Wave Field Synthesis and Cinematic Space an der Tagung NECS in London, 24.6.2011.
  Vortrag Stereoscopic 3D Cinema. Perception and Aesthetic Conventions an der Tagung der Society for the Cognitive Study of the Moving Image in Budapest, 9.6.2011.
  Vortrag Aesthetics of S3D Cinema an der internationalen Konferenz zu digitalem Content, fmx 11 in Stuttgart, 5.5.2011.
  Moderation einer ganztägigen Session zum stereoskopischen Kino mit Beiträgen von Samuel Gateau, Nvidia, USA, Robert Neumann, Disney Animation Studios, USA, Kevin Tod Haug, Visual Effects Supervisor, USA, und diversen weiteren Referenten aus Europa an der internationalen Konferenz zu digitalem Content, fmx 11 in Stuttgart, 5.5.2011.
2010 Museum Tinguely, Basel: Vortrag Zur Konstruktion von Robotern im Film im Rahmen der Ausstellung «Roboterträume», 22.6.2010.
  Moderation der Tech-talks: Hair and Cloth Simulation, Efficient Animation und Building Pipelines mit Spezialisten aus Spanien und Großbritannien an der Tagung fmx 10 in Stuttgart, 6.5.2010.
  Vortrag Visuelle Effekte. Zur digitalen Animation von Körpern in BENJAMIN BUTTON und AVATAR an der Universität Hamburg im Rahmen der Vorlesungsreihe «Film im Zeitalter ‚Neuer Medien’ II: Digitalität und Kino», 27.4.2010.
  Philosophisch-literarische Salonnacht «Wahrheiten über die Lüge», Ravensburg: Vortrag Falsche Fährten im Film, 16.04.2010.
  Philipps-Universität Marburg: Vortrag Lola Montès – «more beautiful than ever». Ästhetische Aspekte der Digitalisierung von Archivfilmen, 18.1.2010.
2009 Vortrag Computeranimation an der Hochschule der Künste, Bern, 23.10.2009.
  Tagung Welche Sinne machen Medien? der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Wien: Vortrag Modellierung von Materialien in computergenerierten Bildern, 1.10.2009.
  Creative Wednesday im Cabaret Voltaire in Zürich: Moderation der Podiumsdiskussion Digitales Kino, mit Susanne Loepfe, Mitarbeiterin Rialto Film AG, Zürich; Res Kessler, Co-Geschäftleiter Neugass Kino AG Riffraff, Zürich; Leo Baumgartner, Geschäftsleiter Warner Bros. Inc., Zurich Branch; Norbert Dziambor, Technischer Leiter Egli Film AG, Zürich; Laurent Steiert, Leiter erfolgsabhängige Filmförderung, Bundesamt für Kultur, Sektion Film, und Andrew Katumba, Geschäftsführer Mojo Digital Film Distribution, Zürich, 23.9.2009.
  Tagung Atmosphäre, Universität Zürich: Vortrag Materialmix als ästhetisches und expressives Konzept, 18.9.2009.
  Tagung Bild/Code/Speicher – Strategien des digitalen Erinnerns, Universität Basel: Vortrag Zur Farbrestaurierung im Kinofilm, 29.8.2009.
  Neuchâtel International Fantastic Film Festival: Moderation einer Podiumsdiskussion zum State-of-the-Art der digitalen Figurenkonstruktion mit Volker Helzle, Leiter der Forschungsabteilung des Instituts für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg, und Prof. Dr. Markus Gross, Leiter des Disney Research Center, Department of Computer Science der ETH Zürich.
  Vortrag Digital Reconstruction of Deceased Persons an der Tagung NECS in Lund.
  Tagung der Society for the Cognitive Study of the Moving Image in Kopenhagen: Vortrag Computer Visualization in Fiction Film.
  Tagung Digital Storytelling und Online-Video der Zürcher Hochschule der Künste in Zürich: Vortrag Ästhetik des Authentie-Effekts.
  Vortrag Photorealism and Beyond an der Tagung fmx 09 in Stuttgart, am 7. Mai 2009.
  Tagung Bild, Stimme II: Figuren des Audiovisuellen, Eikones, Basel: Vortrag Zum Mehrwert in der Ton-Bild-Beziehung.
  Solothurner Filmtage: Moderation des Panels Schreiben über Film.
2008 Tagung NECS Budapest: Digital Distribution in Europe.
  Kolloquium der Deutschen Kinemathek 2008, Berlin: Ästhetik von analogen und digitalen Artefakten.
  Tagung Non-Simultaneity and Immediacy: Utopia of Sound in Wien: Back to the Roots? On Natural, Technical, and Virtual Sound Objects.
  DAGA 2008 Dresden: Zwischen Anforderung des Werks und persönlichem Ausdruck.
  Solothurner Filmtage, Reden über Film: Moderation der Podiumsdiskussion Digitaler Roll-out mit Vertretern der Filmförderungsanstalt FFA, des Bundesamts für Kultur BAK sowie der Filmbranche.
2007 2nd International VDT Symposium Ludwigsburg: Moderation der Podiumsdiskussion Sound/Image Interaction: Film, Television, and Games.
  Tagung NECS, Wien: European Cinema Aesthetics in a Digital Age
  Freie Universität Berlin: Falsche Fährten als narratives Problem (Habilitationsvortrag).
  Tagung Stumm oder vertont. Krisen und Neuanfänge in der Filmkunst um 1930, Universität Konstanz: Zur Frage des Kontrapunkts im frühen Tonfilm.
  Musikakademie Basel und Musikhochschule Zürich: Workshop Sound Design mit Peter Przygodda.
  Solothurner Filmtage, Reden über Film: Podiumsdiskussion Digitale Kreativität mit Stefanie Stalf (Gründerin der Firma CA Scanline In München, Brian Goff (Visual Effects Artist), Markus Fischer (Regisseur) und Paul Avondet (Compositing Artist).
2006 Kunstkino Bern: Podiumsdiskussion Erlebnis Sound Design.
2005 Tagung Audiovisuelle Emotionen, Universität Hamburg: Emotion Capture. How a Digital Character Succeeds in Arousing Emotions.
  Tagung SoundArt – Zwischen Avantgarde und Popkultur, Neues Museum Weserburg Bremen: Sound Effects. Theorie und Praxis.
  Sächsisches Landesgymnasium St. Afra, Meißen: Eternal Sunshine of the Spotless Mind. Narrative und technische Aspekte.
2004 Universität Köln, Tagung Audiovisionen: Klangidentitäten.
2003 ETH Zürich, Abteilung für theoretische Architektur: Resonanzen. Raum und Ton.
  Humboldt Universität Berlin: Hörstürze. Akustik und Gewalt im 20. Jahrhundert.
  Max-Ophüls-Festival Saarbrücken, Symposium Sound: Vortrag und Podiumsdiskussion.
  Gesellschaft für Medienwissenschaft, Hamburg: Sound. Zur Technologie und Ästhetik des Akustischen in den Medien.
  Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel: Apparatus und Ideologie.
  Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Akustik und der Audio Engineering Society Schweiz, Luzern: Filmsound.
  Einstein-Forum Berlin: Framing Reality, Podiumsdiskussion mit Tom Tykwer, Thomas Schadt, Martin Todsharow, (Komponist, Berlin) und Prof. Thomas Y. Levin (Filmwissenschaftler, Princeton) moderiert von Hanns Zischler.
  Ruhr-Universität Bochum: Digitalisierung der Filmproduktion.
  Ruhr-Universität Bochum: Zur Problematik des Surround-Sounds.
  Solothurner Filmtage: Podiumsdiskussion Kameraarbeit und Digitalisierung.
2002 Tonmeistertagung Hannover: Workshop Sound Design mit Nigel Holland, Sound Designer, ARRI München.
  Tonmeistertagung Hannover: Subjective Transformations.
  Woche des Hörspiels Berlin: Die Semantik des Klangs.
  Branchentagung Digitales Kino, Zürich: Regie bei HD-24p.
  Branchentagung Digitales Kino, Zürich: Ökonomische Faktoren der HD-24p-Produktion.
  Branchentagung Digitales Kino, Zürich: Podiumsdiskussion Ästhetik und Technik der digitalen High-Definition-Aufnahme.
  Filmmusik Biennale, Bundeskunsthalle Bonn: Workshop Sound Design mit Mark Mangini, Sound Designer, Weddington Studios Hollywood.
  Universität Basel, Vorlesung Sprache, Schrift und Zeichen: Vortrag Soundscapes als Seelenlandschaften.
  Elektronisches Studio der Musikhochschule Basel: Audio Design.
  Universität Basel, Tagung SchnittStellen: Intermediale Genese von Stereotypen.
  Universität Basel, Tagung SchnittStellen: Moderation der Session Intermedialität – Film, Musik, Photographie, Theater.
  Design Sonore, Paris: The Unidentified Sound Object.
  Solothurner Filmtage: Das Buch zum Film. Drei gute Gründe, nach dem Abspann weiter zu lesen.
2001 Musikhochschule Luzern: Subjektivierungen auf der Tonspur.
  Jahrestagung der SIA, Kultur- und Kongresszentrum Luzern: Faszination Schall, Ohrenblick und Augenklang.
  Universität Basel: Bild, Ton und Schrift in der Theoriegeschichte des Films: Subjektivierungen.
  ETH Zürich: Akustisches Kolloquium.
2000 Acoustical Society of America, Newport Beach (CA): Soundscapes in American Mainstream Film.
  DAGA 2000, Oldenburg: Soundscapes als Szenographien des Films.
  Seminar für Filmwissenschaft, Universität Zürich: Spannungserzeugung im Thriller.
  Filmakademie Ludwigsburg: Entwicklungen der Tonästhetik im zeitgenössischen Mainstreamfilm.